Programm 2020: Vorträge und Traumwerkstatt

 

Vorträge:

 

Der synodale Weg -Ausweg oder Holzweg?

Vortragsreihe zur Krise der Kirche

Jeweils im Haus der Kirche Hieronymusgasse 3 Ingolstadt

Bei der bedrückenden Krise der Kirche setzen Engagierte große Hoffnung auf den synodale Weg, auf ein offenes Gespräch über Zölibat, über die Weihe von Frauen, über die Machtstrukturen der Kirche. Wird es eine Wende geben oder nur neue Enttäuschungen?

 

Donnerstag 5.März 19.30: Die Sünde der Gerechten

Gerade die Gerechten, die Hohepriester, Schriftgelehrten und Pharisäer stellt Jesus in Frage Seine Kritik gilt den Obersten, den Leitenden, Lehrenden und Eifrigen aller Zeiten. Was machen sie bei allem guten Willen falsch?

 

Donnerstag 12.März 19.30: Jesus, der Psychoanalytiker

Wie ein guter Psychoanalytiker schaut Jesus schaut hinter die Kulissen der Hochgestellten und Niedrigen. Er deckt den Schatten auf, was zum Freispruch der Sünderin, (Joh 8,1-11) aber zur eigenen Verurteilung führt.

 

Donnerstag 19.März 19.30: Macht und Ohnmacht in der Kirche

Wer in der Kirche mitbestimmen will, fühlt sich übergangen und verliert das Interesse. Man kritisiert die Machtstrukturen der Kirche. Es gibt die Oberen, die entscheiden und die Unteren, die es hinnehmen müssen. Gefordert wird Ebenbürtigkeit im Umgang miteinander. Dazu gibt es Wege, sogar Ausbildungsmöglichkeiten.

 

Dienstag 31.März 19.30: Vom synodalen zum inneren Weg

Veränderte Strukturen bringen nichts, wenn sich nicht Menschen ändern. . In spirituellen Kreisen spricht man vom „inneren Weg". Es ist ein Aufbruch aus spiritueller Tiefe, der Ansichten, Interessen und Verhalten ändert. Christlich verstanden ist es der Weg des Evangeliums.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag 26.März 19.00

Macht und Ohnmacht in der Kirche

Pfarrsaal St.Pius Richard Wagnerstr.26, 85057 Ingolstadt

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag 8.Mai 19.00

Kranke Bäume - kranke Seelen

Landesgartenschau Ingolstadt, Bühne Stadtlabor

_______________________________________________________________________________________________

Traumwerkstatt 2020

Träume decken die Rückseite unseres Lebens auf, bringen tiefere Einsichten, heilende Wandlung und befähigen zu neuem Handeln. Wenn man sie ernst nimmt, sind sie für alle, die in Krisen stecken, eine große Chance. Sie zeigen auf, was unser Zusammensein gelingen lässt oder verhindert. Träume bearbeiten und verstehen bedeutet sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, aufeinander zugehen, mehr Freiheit und Nähe zugleich erfahren, ein erfülltes Leben.

Selbsterfahrung - Wochenendseminare

Freitag 6.März 18.00 -- Sonntag 8.März 2020 13.00

Träume - Rätsel und Hilfe

In einer Atmosphäre des Vertrauens können Teilnehmer ihre Träume erzählen und die Rätsel ihres Lebens besser verstehen lernen.

Leitung: P. Guido Kreppold Dipl. Psych. therapeutische Seelsorge

Ort und Anmeldung: Franziskushaus Neuöttinger Str. 53

84503 Altötting Tel.: (08671) 9800 Telefax (08671) 980 - 112
Kursgebühr: € 60.- + Pension
---------------------------------------------------------------------------

Freitag 13.März 18.00 - Sonntag 15.März 2020 13.00
Atem und Träume erfahren und verstehen
Leitung: P. Guido Kreppold, Diplom-Psychologe, Ingolstadt
Martha Sammer, Diplom-Atempädagogin, Passau

Kursgebühr: 120. € +Pension

Ort und Anmeldung :Haus Werdenfels Waldweg 15 93152 Nittendorf
Tel: 09404/9502-13 Fax: 09404/9502-950
buero@haus-Werdenfels.de ; www.haus-werdenfels.de

---------------------------------------------------------------------------

Selbsterfahrung - Wochenkurs 27.Juli bis 01.August 2020

Einkehr zur Lebensmitte - Die Hilfe der Träume und Bilder -

In einer beruhigten und entspannten Atmosphäre erzählen die Teilnehmer ihre Träume und lernen, sie als Botschaften der Seele und als Lösungswege ihrer Lebensgeschichte zu verstehen. Ziel ist eine entlastende, beglückende und religiöse Erfahrung.

Beginn Montag 27.Juli 18.00 Abendessen

Ende Samstag 1. August 12.00 Mittagessen

Leitung: Guido Kreppold Dipl. Psych. therapeutische Seelsorge,

Kursgebühr: 190,-- € + Pension

Ort: Bildungshaus der Franziskanerinnen, Kloster Armstorf Dorfener Str. 12 84427 Sankt Wolfgang -

Anmeldung: Guido Kreppold Harderstr.4 85049 Ingolstadt Tel.0841-93475-32(0)

E-Mail: guido.kreppold@kapuziner.org

Bankverbindung: Raiffeisenbank Ingolstadt BLZ 721 60818 Ktr.764205 Kapuzinerkloster Ingolstadt IBAN DEO7 721608180 000 764205

____________________________________________________________________________________________________

 

Christliche Meditation - Sitzen im Stil des Zen
In der Oase der Stille, Franziskanerkirche-Ingolstadt

jeden
Mittwoch, 18.30 bis 19.45 Uhr, (jeweils 20 Min. Sitzen)
Donnerstag 18.30 bis 19.45 Uhr

Info: Guido Kreppold, 0841-93475-32; E-Mail: guido.kreppold@kapuziner.org

oder Max Neuburger, 0841-64514; E-Mail: max.neuburger@gmx.de

Beitrag für Heizung: 2.-€